SoLawi

Im November 2016 fand auf dem Hof ein Treffen statt, bei dem sich jeder, der am Konzept der solidarischen Landwirtschaft auf dem Hof interessiert ist, informieren konnte (Mehr Informationen zum Konzept gibt es unter http://solidarische-landwirtschaft.org). Bei diesem Treffen hat sich eine „Kerngruppe“ gebildet, die über mehrere Monate zusammen mit Familie Lampen ein konkretes Konzept für die SoLawi Hof EmsAuen erarbeitet hat. Dieses Konzept wurde am 09. März 2017 in Papenburg der Öffentlichkeit vorgestellt.

In der ersten Saison (ab Mai 2017) haben 44 Mitglieder mit insgesamt 46 Anteilen teilgenommen.

Nachdem die Solidarische Landwirtschaft nun schon seit 3 Jahren auf dem Hof erfolgreich betrieben wird, wurde Ende Januar auf einer Gründungsversammlung der Verein SoLaWi EmsAuen e.V. gegründet und der Vorstand gewählt. Zu den Vorstandsmitgliedern zählen Kathrin Klaffke, Jan Averdung und Harald Dresp. Die Mitglieder der SoLawi werden auch Mitglieder des Vereins und haben darüber die Möglichkeit, sich an der Entwicklung der SoLawi zu beteiligen. Der Verein ist beim Amtsgericht Osnabrück im Vereinsregister VR201972 eingetragen.

Anfang Mai 2020 startet die vierte SoLawi Saison.

Konzept für die Saison 2020

In diesem Jahr sollen bis zu 80 Anteile mit verschiedenen landwirtschaftlichen Produkten versorgt werden. Im Gegenzug übernehmen die Mitglieder die Kosten für die Landwirtschaft.

Folgende Produkte sollen in dieser Saison hergestellt werden:

  • Rindfleisch: Salami, Würstchen, Hackfleisch, gemischte Fleischpakete
  • Milchprodukte: Frischmilch, Joghurt, Quark und Frischkäse evtl. Schnittkäse
  • Gemüse: 30 verschiedene Gemüsesorten u.a. Kartoffeln, Tomaten, Rote Beete, Zwiebel, Pastinake, Salat, Bohnen, Kohlrabi, Mangold, Spinat, Radieschen, Zuckererbse, Kürbis, Superschmelz, Porree, Rosenkohl, Zucchini, Kräuter, Sellerie

Die Verteilung der Ware erfolgt über selbstorganisierte Stützpunkte. Zur Zeit in Aschendorf, Papenburg Obenende, Papenburg Untenende, Ihrhove und Völlen. Wer sich keinem Stützpunkt zuordnen möchte, kann die Ware auch direkt beim Hof abholen (Direktabholer).

Die Ware steht freitags ab 14.00 Uhr auf dem Hof zur Abholung bereit.

Mitgliedschaft:

Als Mitglied verpflichtet man sich für 12 Monate, die Kosten für die Landwirtschaft anteilig zu tragen. Im Gegenzug erhält man einen Teil der auf dem Hof erzeugten Lebensmittel.

Monatliche Beiträge im ersten Jahr:

  • Vegetarisch (Gemüse u. Milchprodukte): 85,-€ pro Person
  • Gesamtpaket (mit Fleisch): 102,-€ pro Person

Wer die Produkte beziehen möchte, unterzeichnet die Teilnahmeerklärung zur SoLawi und wird gleichzeitig Mitglied im Verein SoLawi EmsAuen e.V. Die Kosten für den Ernteanteil sind vierteljährlich per Lastschrift zu zahlen. Der Vereinsbeitrag in Höhe von 12€ fällt einmal jährlich an.

Weitere Informationen findet Ihr in unseren Grundregeln (Link folgt noch).

Ihr könnt Euch hier anmelden (Link).

Bei Fragen nehmt auch gerne Kontakt mit uns auf.