P1060218
We are on Instagram
Heute durfte das neue Kälbchen zum ersten Mal auf die Weide. Unglücklicherweise waren seine Mutter und die anderen Kühe schon vorausgelaufen, weshalb ich es zur Weide führen musste. Dabei sind wir beide in den Matsch gefallen.

Übrigens: Wir haben uns für die muttergebundene Kälberaufzucht entschieden, weil wir das richtig finden. Gut für die Kühe. Die Hörner lassen wir auch dran, aus den selben Gründen. Das Alles ist mit Kosten verbunden, weil die Kälber wesentlich mehr Milch trinken und wir dadurch weniger verkaufen können und weil wir insgesamt weniger Tiere im Stall halten können, auch weil die Tiere nun Hörner haben. Wir bekommen deshalb aber nicht mehr Geld von der Molkerei für unsere Milch. 

Das wiederum ist mit der solidarischen Landwirtschaft möglich. Unsere Mitglieder zahlen monatliche Beiträge und bekommen dafür wöchentlich ihren Ernteanteil mit saisonalem Gemüse und den Milchprodukten. Und sie wissen, wie und wo die Tiere gehalten werden. 

#solawi #hofemsauen #mehralsmittelzumleben #kälbchen #muttergebundenekälberhaltung #hornkuh
Katharina macht Heute eine neue Charge Cam-ein-bär Weichkäse.

#solawi #hofemsauen #emsland #ostfriesland #papenburg #rhedeems #camembert #cameinbär #weichkäse #hofkäserei
Allgemein

Kartoffelpflanzaktion

Am letzten Samstag pflanzten wir, gemeinsam mit unseren Mitgliedern, die ersten Kartoffeln. Katharina und ich haben zuerst, zusammen mit Pferd Paul, mit der Lochmaschine die

Weiterlesen »

Frühkartoffeln gepflanzt

Heute haben wir mit Pauls Hilfe ein paar Reihen für die Frühkartoffeln gezogen, die wir anschließend gepflanzt haben. Am kommenden Samstag ist, gemeinsam mit unseren

Weiterlesen »